Doppelstart mit Premiere

Gleich zwei Seminare starteten am 4. März an der Weiterbildungsakademie der DRK-Schwesternschaft Berlin – die „Fachweiterbildung Intensivmedizin und Anästhesie“ und die „Fachweiterbildung für den Endoskopiedienst“.

Die Fachweiterbildung in der Intensivmedizin und Anästhesie wird zum mittlerweile fünften Mal durchgeführt – vierzehn Teilnehmer zählt der aktuelle Kurs. Und die fünf Teilnehmer, die sich für den Endoskopiedienst weiterbilden wollen, besuchen ein Seminar, das zum allerersten Mal überhaupt angeboten wird. Viele Basismodule werden die Teilnehmer gemeinsam absolvieren, auch die Dauer der beiden Fachweiterbildungen ist mit zwei Jahren gleich. Neu hingegen ist der Blockunterricht an der Weiterbildungsakademie, bislang hatten die Kursteilnehmer nur einen Schultag pro Woche im Mutterhaus der Schwesternschaft zu absolvieren.

Zur Begrüßung gab es für jeden Teilnehmer nicht nur viele Informationen zum Verlauf der Fachweiterbildungen – auch eine Zuckertüte bekamen die „Schulstarter“ überreicht, als erste Motivation für das große Ziel: ihre Zertifikate nach bestandener Prüfung – aber erst im Februar 2021.

Besuchen Sie unsere Weiterbildungsakademie

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.