Endlich nach Hause

Nach zwei Wochen Quarantäne konnten jetzt die zwanzig China-Rückkehrer ihre Unterkunft verlassen, die auf dem Gelände der DRK Kliniken Berlin Köpenick errichtet worden war. Alle regelmäßig amtsärztlich durchgeführten Tests auf das neuartige Coronavirus wie auch die täglichen ärztlichen Untersuchungen auf Symptome hatten negative Ergebnisse gebracht.

„Wir sind glücklich, dass die Isolation aufgehoben werden konnte“, sagte Christian Reuter, für alle Beteiligten sei die Belastung enorm gewesen. Der DRK-Generalsekretär dankte besonders der DRK-Schwesternschaft Berlin und ihren DRK Kliniken Berlin Köpenick für die große Unterstützung.

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.