Für die Seltenen

Fünfzehn Jahre Allianz Chronisch Seltener Erkrankungen – und seit vierzehn Jahren sind die DRK-Schwesternschaft Berlin und ihre Einrichtungen Partner der Selbsthilfeorganisation. Im Rahmen der zweitägigen Nationalen Konferenz zu Seltenen Erkrankungen in Schönefeld fand am Abend des ersten Tages die Jubiläumsfeier statt.

Mit dabei waren Oberin Doreen Fuhr und ihre beiden Vorstandsschwestern Martina Parow und Annette Skalla. Gemeinsam mit den Verantwortlichen von ACHSE und Schirmherrin Eva Luise Köhler feierten sie – wie auch die Mitglieder von vielen Selbsthilfeorganisationen – den Jahrestag der ACHSE-Gründung.

„Auch wenn bereits viel in Bewegung gesetzt wurde, ist die adäquate Versorgung von Menschen mit seltenen Erkrankungen nach wie vor nicht zureichend geregelt," betonte Eva Luise Köhler in ihrer Eröffnungsrede. Dass die Berliner Rotkreuzschwestern die Arbeit von ACHSE weiter unterstützen werden, versprach Oberin Doreen Fuhr auf der Jubiläumsveranstaltung.

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.