Pflege gemeinsam verbessern

Die Qualität in der Pflege erhöhen und dabei Entwicklungen im Leasingsektor stoppen: Das ist das Ziel eines Maßnahmenpakets, das Pflegesenatorin Dilek Kalayci mit Vertretern der Berliner Gesundheitsbranche vorstellte.

„Die Entwicklung der Leiharbeit in der Pflege in Berlin gibt inzwischen Anlass zur Sorge“, lautet das Fazit der Senatorin. Die Krankenhäuser beklagen, dass Pflegepersonal insbesondere im intensivmedizinischen Bereich von den Leasingfirmen gezielt abgeworben würde. „Als Folge verschlechtern sich die Arbeitsbedingungen für festangestellte Pflegekräfte und deren Belastung nimmt zu.“

Auch die DRK-Schwesternschaft Berlin unterstützt das gesundheitspolitische Ziel, die Personalsituation in der Pflege zu verbessern und setzt dafür auf die Bundesratsinitiative zur Unterbindung der Zeitarbeit. „Vertrauen, Verantwortung, Gemeinschaft: Ein funktionierendes Miteinander im Team und mit den Patienten erreichen wir nur über Kontinuität, Pflege brauche feste Teams“, erklärt Oberin Doreen Fuhr. „Die Menschen, die zu uns kommen, suchen auch Verlässlichkeit. Und unsere Pflegenden wollen Teammitglieder, denen sie im stressigen Alltag vertrauen können.“ Ihrer Ansicht nach führe die Entwicklung im Leasingsektor zu einer weiteren Entsolidarisierung unter den Pflegenden und wirke gegen alle Bemühungen, die Arbeitsbedingungen zu verbessern. „Wir wollen zurück zum verantwortungsvollen Miteinander – im Sinne der Patienten und für unsere Pflegenden.“

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.