Skills Lab eröffnet

Leben retten nach einem Herzstillstand: Ein Reanimationstraining vermittelt dafür alle wichtigen Grundlagen. Die BLS-Kurse der DRK Kliniken Berlin Köpenick können ab sofort in einem Skills Lab, das dafür eingerichtet worden ist, absolviert werden. Zur Eröffnung hatten die Weiterbildungsakademie der DRK-Schwesternschaft Berlin und die Krankenhausleitung eingeladen.

Und auch die Auszubildenden in der Operationstechnischen Assistenz haben fortan verbesserte Möglichkeiten zum Üben und Trainieren: Der zweite Raum einer ehemaligen Praxis ist ausgestattet mit OP-Tisch inklusive „stummer Schwester“ – dem Tisch mit Instrumentenbesteck – und Materialwagen.

Nun können auch jenseits des Skills Lab am biz Bildungszentrum am Standort Westend und außerhalb des OPs Gruppen- und Einzelanleitungen stattfinden. Alle, die gekommen waren, freuten sich über die neuen Möglichkeiten des Lernens: Weiterbildungsteilnehmer, Auszubildende, Praxisanleiter und viele Kollegen.

Die tatsächlich erste Übungsoperation führte übrigens Astrid Weber durch, die Pflegedienstleiterin der Einrichtung.

Zurück zur Übersicht