Lebensziel Schule

Vor mehr als elf Jahren wurde das Zentrum für Schulische und Psychosoziale Rehabilitation gegründet. Mit einem „Tag der offenen Tür“ feierte und informierte jetzt die Einrichtung der DRK Kliniken Berlin.

Kindern und Jugendlichen mit schulischen oder psychosozialen Problemen ihre Rückkehr in das allgemeine Schulsystem zu ermöglichen, ist das Ziel des ZSPR – einer Schule, die sich um die Schüler kümmert, die Probleme mit der normalen Schule haben. „Unsere Schülerinnen und Schüler brauchen individuelle Betreuung, wir müssen ihre sozialen und psychischen Bedürfnisse berücksichtigen und ihre Stärken fördern“, erklärte Professor Dr. Michael von Aster auf der Veranstaltung. Der Initiator des ZSPR will erreichen, dass Kinder und Jugendliche Freude am Lernen bekommen, „wir möchten ihre Neugierde wecken und ihnen so Erfolgserlebnisse bescheren“.

Das ZSPR entstand 2008 in enger Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Standort Westend der DRK Kliniken Berlin. Seine Besonderheit: Als eine von wenigen Einrichtungen in Deutschland setzt das ZSPR auf die disziplinübergreifende Zusammenarbeit der Verwaltungsbereiche Gesundheit, Bildung und Jugend – an einem Standort konzentriert. Aktuell bietet das ZSPR fünfzig Plätze; da Bedarf und Nachfrage steigen, ist die Erweiterung geplant.

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.