Vorstandsmitglied und Kongresspräsidentin

Seit 2015 ist Dr. Kerstin Westphalen im Vorstand der DRK-Schwesternschaft Berlin. Sie ist Chefärztin am Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie an den DRK Kliniken Berlin Köpenick, zugleich leitet sie das DeGIR-Zentrum für interventionelle Gefäßmedizin und minimal-invasive Therapie.

Ihre Leistungen als Medizinerin wurden jetzt mit einer besonderen Auszeichnung gewürdigt: Im Mai 2022 wird sie dem Deutschen Röntgenkongress als Präsidentin vorstehen – als erst zweite Frau überhaupt. Veranstalter ist die Deutsche Röntgengesellschaft, eine der wichtigsten medizinischen Fachgesellschaften in der Bundesrepublik. Mit etwa siebentausend Besuchern ist diese Veranstaltung der größte deutschsprachige Kongress der medizinischen Bildgebung.

Der 103. Deutsche Röntgenkongress wird ab 2021 für die Dauer von fünf Jahren ausgerichtet. Die neue Präsidentin wird dann die Schwerpunkte der Highlight-Sessions bestimmen und durch den Kongress führen – mit ihrer hohen Expertise vor allem in der Interventionsradiologie.

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.