Zum Jubiläum ins Mutterhaus

Vier pensionierte Berliner Rotkreuzschwestern, die 2019 Jubiläen feiern: Sie kamen jetzt zur traditionellen Jubilarinnenfeier in das Mutterhaus ihres Vereins. Eingeladen hatte die Vorsitzende der DRK-Schwesternschaft Berlin. Oberin Doreen Fuhr empfing ihre Gäste gemeinsam mit Diane Bedbur und Bärbel Zeran aus der Verwaltung des Mutterhauses. Auch Sibylle Griebsch und Isabella Trendel vom Beirat der Schwesternschaftnahmen an der kleinen Feier teil.

Mit Annelise Kurz und Martina Schütze sind zwei der vier Jubilarinnen
seit 1994 Mitglied der DRK-Schwesternschaft Berlin; Hildegard Ziebarth kann sogar auf 65 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken. Und Ingeborg Westphal ist seit sieben Jahrzehnten eine Berliner Rotkreuzschwester. Alle hatten sie viel zu erzählen, egal ob nun aus 25 Jahren oder siebzig. So wurde dieser Nachmittag im Mutterhaus kurzweilig und unterhaltsam. „Wenn ich meinen Humor verloren habe, suche ich solange, bis ich ihn wiederfinde“, brachte es Ingeborg Westphal auf den Punkt.

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.